Gender

Wir sind uns bewusst, dass es sprachlich nicht ganz richtig ist. Wir schreiben nicht immer korrekt von „Partner und Partnerin“, von „Kunde und Kundin“ oder von „Interessent und Interessentin“. Doch genau das meinen wir.

Wir haben lange überlegt, wie wir formulieren und beschreiben sollen. Am Ende haben wir uns aus Gründen der Griffigkeit, der Satzmelodie und der besseren Lesbarkeit dafür entschieden, auf die Nennung der jeweils weiblichen und männlichen Bezeichnung zu verzichten.

Wenn wir also neutrale oder männliche Bezeichnungen verwenden, meinen wir immer beide, also die weibliche und die männliche Person.